Christbaumloben endet mit Sturz und Verletzung

Ein unglückliches Ende hat das Christbaumloben für eine 42-jährige in Memmingen genommen. Sie war auf dem Nachhauseweg von ihrer Nachbarin gegen ein geparktes Auto gestürzt und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Schuld an der Misere war wohl der Christbaum. Offenbar handelte es sich um ein besonderes schönes Exemplar, das ausgiebig mit alkoholischen Getränken gelobt werden musste. Die Frau hatte nämlich über zwei Promille im Blut.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/christbaumloben-endet-mit-sturz-und-verletzung-39109/
2018-12-27T07:03:03+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben