Das Coronavirus - Alle Infos

Das Coronavirus greift auch in Memmingen und dem Unterallgäu um sich.

Im Internet geistern die kuriosesten Fakemeldungen herum.

Gerade jetzt sehen wir es als unsere Pflicht gut recherchiert aufzuklären.

Wir wollen Dich informieren: Sachlich und OHNE PANIK!

Hier bekommst du alles was du zur aktuellen Situation wissen musst.

 

Weiter Stillstand bei Corona-Zahlen

| 03.06.2020: Die Stadt Memmingen ist bereits seit 17 Tagen coronafrei. Den letzten positiven Befund gab es vor genau einem Monat. Seither ist keine Infektion mehr festgestellt worden, alle Erkrankten sind genesen. Im Landkreis Unterallgäu herrscht ebenfalls seit Wochen Stillstand. Hier sind noch zwei Patienten gelistet. Im Kreis Günzburg wurde zwei weitere Personen als wieder gesund eingestuft, so dass derzeit nur noch eine als infiziert gilt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/weiter-stillstand-bei-corona-zahlen-2-64328/
2020-06-03T08:47:22+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Pressestelle Landkreis Unterallgäu

Notfallbetrieb wird zurückgefahren

Memmingen/Unterallgäu | 29.05.2020: Bedingt durch den Stillstand bei den Corona-Infektionen gehen die Krankenhäuser und Reha-Kliniken zunehmend in den Regelbetrieb über. Wie es in einer Mitteilung der Regierung von Schwaben heißt, kann die Vorhaltepflicht für die Behandlung von Covid-19-Patienten auf 15 Prozent der Gesamtkapazität zurückgefahren werden. Die Stadt Memmingen hat zudem auch die Öffnungszeiten für die Infektpraxis eingeschränkt sowie die Drive-In-Teststation in der Stadionhalle in den Standby-Modus versetzt. Gleiches gilt auch für die entsprechenden Einrichtungen im Landkreis Unterallgäu.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/notfallbetrieb-wird-zurueckgefahren-64233/
2020-05-29T07:23:38+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Corona-Zahlen update: Weiter Stillstand

| 28.05.2020: Keine Veränderung – so lautet die Überschrift der Corona-Updates für die Stadt Memmingen sowie die Landkreise Unterallgäu und Günzburg. Bedeutet in Zahlen: Null Infizierte in Memmingen und das seit nunmehr zwölf Tagen. Im Landkreis Unterallgäu sind es ebenfalls schon seit über einer Woche lediglich zwei Personen, die als noch nicht genesen eingestuft sind und im Landkreis Günzburg liegt diese Zahl weiterhin bei Drei.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/corona-zahlen-update-weiter-stillstand-64230/
2020-05-28T17:31:10+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Weiter Stillstand bei Corona-Zahlen

| 27.05.2020: Weiter Stillstand an der Corona-Front in Memmingen und im Unterallgäu. Das städtische Gesundheitsamt meldet keine neuen Zahlen, das heißt Memmingen ist auch den elften Tag in Folge coronafrei. Der Landkreis listet in seinem täglichen Update ebenfalls keine neuen Fall auf und hat weiterhin noch zwei Personen in Behandlung. Der Landkreis Günzburg hat hingegen nach mehreren Tagen Pause mal wieder eine weitere Infektion zu verzeichnen. Somit sind aktuell drei Personen an Covid-19 erkrankt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/weiter-stillstand-bei-corona-zahlen-64192/
2020-05-27T17:00:50+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Wirtschaftseinbruch wegen Corona-Krise

Schwaben | 27.05.2020: Die Corona-Krise hat schon jetzt tiefe Spuren bei Industrie und Handel in der Region hinterlassen. Das geht aus der aktuellen IHK-Konjunkturumfrage hervor. Mit Ausnahme der Bauwirtschaft sehen Firmenchefs quer durch alle Branchen teilweise einen Kompletteinbruch ihrer Geschäfte. Viele sprechen von tiefroten Zahlen und sind auch mit Blick auf die nahe Zukunft wenig optimistisch.
Etwa zwei Drittel erwarten einen Umsatzrückgang um über die Hälfte. Trotz Soforthilfe und Kurzarbeitergeld gehen auch viele Firmen davon aus, Mitarbeiter entlassen zu müssen. Im Gastro- und Tourismusbereich planen neun von zehn Betrieben künftig mit weniger Personal. Einen zweiten Lockdown werde die regionale Wirtschaft nicht überstehen, heißt es in der Gesamtbeurteilung.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/wirtschaftseinbruch-wegen-corona-krise-64180/
2020-05-27T10:35:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Mindelonia streicht Faschingssaison 2020/21

Mindelheim | 27.05.2020: Die Corona-Krise hat jetzt schon Auswirkungen auf die nächste Faschingssaison im Unterallgäu. Die Faschingsgilde Mindelonia aus Mindelheim hat auf Facebook angekündigt, die Faschingssaison 2020/21 ausfallen lassen zu wollen. Eine zielorientierte Planung sei aufgrund der aktuellen Gegebenheiten nicht möglich. Um das gesundheitliche und auch finanzielle Risiko des Vereins zu umgehen, sei dieser Weg gewählt worden. Auch andere Faschingsvereine aus der Region werden sich in der nächsten Zeit mit dieser Thematik befassen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mindelonia-streicht-faschingssaison-2020-21-64164/
2020-05-27T06:35:59+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Memmingen weiter coronafrei – leichter Anstieg im Unterallgäu

Memmingen/Unterallgäu/Landkreis Günzburg | 25.05.2020: Im Landkreis Unterallgäu gibt es noch zwei bestätigte Corona-Infektionen. Die Gesamtzahl der Infizierten hat sich am Wochenende von 270 auf 271 erhöht. In Memmingen gibt es keine neuen Fälle – die Stadt ist damit seit über einer Woche coronafrei. Auch der Landkreis Günzburg vermeldete keinen neuen Fall – auch hier gibt es keine aktiv Infizierten mehr.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/memmingen-weiter-coronafrei-leichter-anstieg-im-unterallgaeu-64078/
2020-05-25T10:52:19+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Corona kostet den Landkreis einiges

Unterallgäu | 22.05.2020: Mit der Corona-Pandemie kamen und kommen auch auf den Landkreis Unterallgäu ungeplante Ausgaben zu. Im Moment sind es 700.000 Euro, die zu schultern sind. Unter anderem müssen Laborkosten, Schutzausrüstungen oder Test-Einrichtungen bezahlt werden. Bislang konnten diese nicht eingeplanten Ausgaben durch die Einsparungen beim Winterdienst und mit Deckungsreserven ausgeglichen werden. Nun muss aber an anderer Stelle gespart werden. So werden beispielsweise Investitionszuschüsse im Denkmalschutz oder auch freiwillige Leistungen gekürzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/corona-kostet-den-landkreis-einiges-64044/
2020-05-22T08:56:31+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Corona-Infektionen bleiben stabil

Memmingen/Unterallgäu/Landkreis Günzburg | 22.05.2020: Stillstand bei den Corona-Infektionen. In den letzten Tagen hat sich in der Region so gut wie nichts verändert. Memmingen gilt weiterhin offiziell als coronafrei. Die Landkreise Unterallgäu und Günzburg melden jeweils nur noch einen aktiven Fall. Deutschlandweit sind noch knapp 10.000 Menschen aktiv infiziert.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/corona-infektionen-bleiben-stabil-64039/
2020-05-22T06:45:58+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Memmingen weiter coronafrei

Memmingen/Unterallgäu/Landkreis Günzburg | 20.05.2020: Memmingen ist nun schon den vierten Tag in Folge coronafrei. Es ist kein neuer Fall aufgetreten und ähnlich positiv ist die Lage im Unterallgäu. Im gesamten Landkreis gelten derzeit nur noch zwei Personen als krank. Seit nunmehr 12 Tagen kam kein neuer Fall dazu. Einen weiteren positiv Getesteten meldet zwar der Landkreis Günzburg. Weil gleichzeitig aber auch vier als wieder genesen eingestuft werden konnten, gibt es aktuell lediglich noch zwei Corona-Patienten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/memmingen-weiter-coronafrei-64003/
2020-05-20T06:36:51+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben