CSU Schwaben erstellt Forderungskatalog für Verkehrsprojekte

Die schwäbischen CSU-Landtagsabgeordneten haben einen umfangreichen Forderungskatalog für Verkehrsmaßnahmen in der Region aufgestellt. Die bereits im Bundesverkehrswegeplan aufgeführten Projekte seien zügig umzusetzen, heißt es in dem Beschlusspapier. Ganz oben auf der Agenda steht der 6-spurige Ausbau der A7 zwischen Memmingen und Ulm sowie die Vierspurigkeit der B12. Wichtig sei auch der Bau von Ortsumfahrungen. Für die Schiene fordern die schwäbischen Abgeordneten unter anderem auch eine Elektrifizierung der Illertalbahn von Ulm nach Oberstdorf. Bezüglich des Allgäu Airport Memmingen wird eine Erhöhung des Zuschusses für die anstehenden Ausbaumaßnahmen befürwortet. Außerdem soll sich der Freistaat wie in München und Nürnberg direkt an der Flughafengesellschaft beteiligen. Das könnte schon bald der Fall sein, nachdem sich vor kurzem auch Ministerpräsident Söder für eine Teilhabe ausgesprochen hat.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/csu-schwaben-erstellt-forderungskatalog-fuer-verkehrsprojekte-34920/
2018-08-27T13:26:57+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben