CSU stellt Antragspaket zu IKEA-Ansiedelung

Die Memminger CSU-Stadtratsfraktion hat ein ganzes Antragspaket zur geplanten IKEA-Ansiedelung geschnürt. Im Kern geht es um mögliche Auswirkungen auf die Innenstadt-Geschäfte. Gleich vorweg stellt die CSU klar, dass IKEA eine große Chance für Memmingen sei und eine Ansiedelung grundsätzlich begrüßt wird. Allerdings knüpft die Fraktion daran auch ein paar Bedingungen: So müsse für das mitgeplante Fachmarktzentrum eine Lösung gefunden werden, die Altstadt-verträglich sei. Deshalb müsse auch das Memminger Standortgutachten fortgeschrieben werden. Die CSU will zudem, dass die Stadt zusammen mit Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistern ein Konzept zur Attraktivitäts-Steigerung der Innenstadt erstellt. Nicht zuletzt müsse auch ein Verkehrskonzept erarbeitet und über ein weiteres Parkhaus im Westen oder Norden nachgedacht werden.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/csu-stellt-antragspaket-zu-ikea-ansiedelung-4517/
2016-12-09T06:41:12+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben