DEB kritisiert „graues“ Eis

Die graue Eisfläche in der Memminger Eissporthalle kommt nicht nur beim Verein, den Fans und Sponsoren schlecht an, auch der Deutsche Eishockeybund hat sich negativ geäußert. In einem Schreiben an den ECDC Memmingen, das uns vorliegt, kreidet der DEB dem Verein einen mangelhaften Platzaufbau an. In der Begründung heißt es, dass nach wenigen Spielminuten eine korrekte Spielleitung nur sehr schwierig möglich ist, da aufgrund des fehlenden Kontrastes die Spiellinien kaum mehr zu erkennen sind. Es könnte sogar eine Strafe drohen. Mit einem weißen Eis, sowie letztes Jahr und in anderen Stadien üblich, wäre Abhilfe geschaffen – zuständig dafür ist aber die Stadt. Wie Recherchen von RT1 ergeben haben, ist es durchaus möglich, das Eis innerhalb eines Tages weiß zu färben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/deb-kritisiert-graues-eis-53867/
2019-10-04T13:24:02+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben