Demo gegen Nazis und Rassismus in der Memminger Innenstadt

In Memmingen findet morgen ab 14 Uhr eine Demonstration gegen Rechtsradikalismus statt. Die Demo steht unter dem Motto „Remembering means fighting – gegen Nazis und ihre Umtriebe“. Die Veranstalter vom Bündnis „Links im Allgäu“ wollen damit auch an einen Vorfall vor neun Jahren erinnern. Am 26. April 2008 ist in Memmingen der 40-jährige Peter Siebert bei einem Streit von einem Neo-Nazi getötet worden. Der damals 22-jährige Täter hatte seinen Nachbarn mit einem Bajonett niedergestochen, nachdem sich dieser zuvor über laute Rockmusik mit rechtsextremen Inhalt beschwert hatte. Das Memminger Landgericht verurteilte ihn wegen Totschlags zu acht Jahren und drei Monaten Gefängnis. Zum Gedenken und gleichzeitig als Aktion gegen Nazis und Rassismus findet seither jedes Jahr eine Demo statt. Wegen der Kundgebung kann es morgen Nachmittag in der Innenstadt zu Verkehrsbehinderungen kommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/demo-gegen-nazis-und-rassismus-in-der-memminger-innenstadt-11974/
2017-04-21T06:23:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben