Deutliche Kritik an Beseitigung des ärztlichen Bereitschaftsdienstes in Krumbach

Die Beseitigung des ärztlichen Bereitschaftsdienstes in Krumbach stößt auf deutliche Kritik.
Ab Ende Januar 2018 müssen Patienten in der Region rund um Krumbach, Thannhausen und Ziemetshausen Anfahrtswege von zum Teil weit über einer halben Stunde in Kauf nehmen, um einen Bereitschaftsarzt erreichen zu können.  Diese Entscheidung der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns trifft bei Krumbachs Bürgermeister Hubert Fischer auf völliges Unverständnis:

Auch der Krumbacher Stadtrat ist angesichts solcher Pläne entsetzt – nun ist eine Resolution des Stadtrats angedacht, um die Haltung der Stadt Krumbach zu unterstreichen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/deutliche-kritik-an-beseitigung-des-aerztlichen-bereitschaftsdienstes-in-krumbach-22816/
2017-11-30T08:12:34+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben