Drei Schwerverletzte bei Unfall nahe Ettringen

Bei einem heftigen Unfall nahe Ettringen sind heute Morgen drei Menschen schwer verletzt worden, darunter ein kleines Mädchen. Ein 45-jähriger war mit seiner vierjährigen Tochter unterwegs von Amberg nach Ettringen, als er laut Zeugenaussage einem 31-jährigen die Vorfahrt nahm und es so zum Frontalcrash kam. Die vierjährige war im Auto des Unfallverursachers nicht durch einen Kindersitz gesichert. Vater und Tochter mussten mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus, der dritte Schwerverletzte wurde vom Rettungswagen abgeholt. Es besteht keine Lebensgefahr. Die beiden Unfallautos sind nur noch Schrott – den Unfallverursacher erwartet eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/drei-schwerverletzte-bei-unfall-nahe-ettringen-31749/
2018-06-07T14:28:32+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben