Sport am Wochenende: Siege für ECDC-Teams – FCM krönt starke Vorrunde – Ottobeurer Handballer legen nach – Cortese Superbike-Weltmeister

Der ECDC Memmingen ist wieder in der Spur. Nach dem Sieg in Waldkraiburg gewannen die Indians gestern Abend vor fast 1.900 Zuschauern auch das Derby gegen den EV Lindau. Die Memminger lagen schon mit 0 zu 2 zurück, schafften dann im letzten Drittel durch zwei Treffer von Milan Pfalzer doch noch den Ausgleich und erzielten schließlich in der Verlängerung durch Dominik Piskor den Siegtreffer. Für den ECDC geht es bereits am Mittwoch mit einem Heimspiel gegen die Starbulls aus Rosenheim weiter.

Die Eishockey-Frauen des ECDC Memmingen bleiben in der Bundesliga das Maß aller Dinge. Der amtierende deutsche Meister gewann auch das Spitzenspiel beim Dauerrivalen Planegg mit 4 zu 2 und steht damit weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze. Der Vorsprung auf die Verfolger beträgt bereits sechs Punkte. Am am kommenden Samstag kommt es in Memmingen zum Rückspiel gegen Planegg.

Der FC Memmingen hat seine bislang starke Vorrunde in der Fußball-Regionalliga mit einem 3 zu 0 Auswärtssieg beim SV Schalding-Heining gekrönt. Mit nunmehr 29 Punkten steht der FCM zur Halbzeit so gut da wie noch nie in den insgesamt neun Regionalliga-Jahren. Die Memminger zeigten sich äußerst abgeklärt und hätten sogar noch höher gewinnen können. Bis zur Winterpause stehen noch fünf Rückrunden-Spiele auf dem Programm. Bereits am Freitag geht`s in der Arena gegen Bayreuth.

Die Landesliga-Handballer des TSV Ottobeuren haben den dritten Sieg in Folge gefeiert. Beim ASV Dachau gewannen sie nach einem 7-Tore-Rückstand dank einer starken zweiten Halbzeit noch mit 29 zu 27. Nichts zu holen gab es hingegen für den TSV Niederraunau. Gegen den noch verlustpunktfreien TSV Allach setzte es in heimischer Halle eine deutliche 21 zu 30 Niederlage.

Der Berkheimer Motorradrennfahrer Sandro Cortese ist Weltmeister in der Supersport-Grand-Serie geworden. Beim Finalrennen in Katar fuhr der 28-jährige auf Platz Zwei und holte in seiner ersten Superbike-Saison gleich den WM-Titel. Cortese war nach dem Triumph völlig aus dem Häuschen. „Ich bin sprachlos und einfach nur glücklich“, sagte Cortese, der 2012 schon mal Weltmeister in der Moto3-Klasse geworden war.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ecdc-in-der-spur-siege-gegen-waldkraiburg-und-lindau-37218/
2018-10-29T08:52:40+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben