ECDC Memmingen kommt finanziell mit blauem Auge davon

Der ECDC Memmingen ist nach dem Corona bedingten Saisonabbruch finanziell mit einem blauen Auge davongekommen. Wie der Vorsitzende Helge Pramschüfer sagt, deute sich ein doch noch solides Jahr für den Verein an. Er bedankt sich auch ausdrücklich bei den Fans und Sponsoren für deren Spendenbereitschaft, mit der das plötzlich entstandene Liquiditätsproblem gelöst werden konnte. „Rund 25.000 Euro haben wir durch Spendenaktionen, Solidaritätsbekundungen und auch die Versteigerung von Ausrüstungsgegenständen eingenommen. Hierfür möchten wir uns nochmals ausdrücklich bedanken“, so Pramschüfer. Jetzt steht aber schon der nächste Brocken an: Die Berufsgenossenschaft fordert ihre Beiträge ein – das ist eine mittlere fünfstellige Summe. Die Beiträge wurden, im Vergleich zum Vorjahr, sogar noch einmal massiv erhöht und müssen in der kommenden Zeit beglichen werden. „Das wird jeden Verein noch einmal hart treffen“, erklärt der Sportliche Leiter Sven Müller, der für diese Maßnahme zum aktuellen Zeitpunkt nur wenig Verständnis aufbringen kann.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ecdc-memmingen-kommt-finanziell-mit-blauem-auge-davon-63070/
2020-04-22T15:13:29+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben