ECDC Memmingen: Niederlage für Herren – Kantersiege für Frauen

Der ECDC Memmingen hat zum Abschluss der Oberliga-Hauptrunde in Rosenheim eine deutliche 1 zu 7 Niederlage kassiert. Die Indians fanden zwar gut in die Partie und hatten Pech mit zwei Pfostenschüssen, doch die schnellen Gegentreffer im zweiten Drittel zeigten Wirkung und es lief nicht mehr viel zusammen. „Ein gebrauchter Tag“, befand auch Memmingens Coach Sergej Waßmiller.
Am kommenden Freitag geht es bereits mit dem ersten Spiel in der Meisterrunde weiter: Dann gastiert der alte Rivale aus Höchstadt am Hühnerberg.

Die Eishockey-Frauen des ECDC Memmingen haben ihre Tabellenführung in der Bundesliga mit zwei souveränen Siegen gegen Berlin weiter ausgebaut. Sie gewannen gegen das Team aus der Hauptstadt mit 10 zu 1 und 6 zu 2. Die nächsten Aufgaben dürften für den amtierenden deutschen Meister ungleich schwieriger werden. Dann müssen die Memmingerinnen nämlich beim aktuell Tabellendritten Ingolstadt antreten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ecdc-memmingen-niederlage-fuer-herren-kantersiege-fuer-frauen-39382/
2019-01-07T07:18:43+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben