ECDC Memmingen verliert gegen Riessersee mit 2:4

Auch die Trainerentlassung bringt keine Trendwende – zumindest nicht, was Punkte angeht: Der ECDC Memmingen hat in der Eishockeyoberliga gestern Abend gegen Riessersee verloren. Vor rund 1700 Zuschauern stand es am Ende am heimischen Hühnerberg 2:4. Die nächste Chance auf einen Sieg hat der ECDC bereits morgen. Am Sonntagabend um 18:30 Uhr geht es auswärts gegen Weiden. Auch dann mit Interims-Trainer Kapitän Huhn. Ein neuer Trainer soll – so der Plan – nächste Woche präsentiert werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ecdc-memmingen-verliert-gegen-riessersee-mit-24-36244/
2018-10-06T11:04:32+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben