ECDC Memmingen: Herren verpassen Meisterschaft – Frauen verlieren erstes Finalspiel

Der ECDC Memmingen hat das letzte Spiel der Eishockey-Oberliga-Meisterrunde gegen den EV Füssen mit 2:3 verloren. Damit beenden die Indians die Meisterunde auf Tabellenplatz 2 – Platz 1 holten sich Eisbären Regensburg. Am Freitag starten die Playoffs – Gegner im Achtelfinale sind die Saale Bulls aus Halle. Das erste Spiel steigt in Memmingen am Hühnerberg.

Im ersten Play-Off Spiel um die deutsche Eishockeymeisterschaft haben die Frauen vom ECDC Memmingen eine Niederlage einstecken müssen. Gegen den Dauerrivalen Planegg hieß es am Ende 2:4. Das heißt: Am kommenden Samstag müssen die Memmingerinnen bei Planegg gewinnen, um noch eine Chance auf den Titel zu haben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ecdc-memmingen-verpasst-meisterschaft-61328/
2020-03-09T14:36:39+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben