ECDC-Teams mischen Gegner auf

Der ECDC Memmingen sorgt in der Eishockey-Oberliga weiter für Furore. Nach dem 7 zu 6 Derbysieg am Freitag gegen Lindau vor fast 2.300 Zuschauern gewannen die Indians auch gestern Abend das Auswärtsspiel in Selb mit 4 zu 0. Die Treffer erzielten Voit, Huhn, Snetzinger und Schmid. Damit festigte der ECDC seinen zweiten Tabellenplatz. Am Freitag geht`s zum Schlusslicht nach Höchstadt. Zwei Tage später kommt es dann zum Duell mit dem stark aufspielenden Aufsteiger aus Füssen. Zu diesem Derby werden wieder mehr als 2000 Zuschauer erwartet.

Die Eishockey-Frauen des ECDC Memmingen haben in den Top-Duellen der Bundesliga wieder einmal ihre große Klasse bewiesen. Am Samstag gewannen sie das Auswärtsspiel beim Mitfavoriten Ingolstadt mit 2 zu 0. Überschattet wurde der Sieg von einer schweren Verletzung von Nationalspielerin Carina Strobel, die nach einem bösen Banden-Check ins Krankenhaus gebracht werden musste. Trotz des schwerwiegenden Ausfalls kamen die Memmingerinnen gestern Abend dann am heimischen Hühnerberg zu einem 5 zu 4 Erfolg gegen den Dauerrivalen Planegg. Dabei lagen die ECDC-Frauenschon mit 4 zu 1 vorn, kassierten noch den Ausgleich und trafen erst drei Minuten vor Schluss zum Sieg.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ecdc-teams-mischen-gegner-auf-56078/
2019-11-25T09:00:42+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben