Einbrecher von Heimertingen muss mehr als zwei Jahre ins Gefängnis

Ein 51-jähriger Einbrecher aus Ungarn ist vom Memminger Amtsgericht zu zwei Jahren und zwei Monaten Gefängnis verurteilt worden. Der Mann war Anfang des Jahres mit einer geklauten Axt in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Dort klaute er vor allem den Goldschmuck der Familie, darunter auch die Eheringe im Gesamtwert von 5.000 Euro. Bei einem weiteren Einbruch in Oberopfingen wurde der Mann dann erwischt. Danke einer DNA-Spur konnte man dem Täter auch den Einbruch in Heimertingen nachweisen. Der Mann war bereits einschlägig vorbestraft.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/einbrecher-von-heimertingen-muss-mehr-als-zwei-jahre-ins-gefaengnis-35869/
2018-09-25T16:01:42+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben