Einbruchsgefahr auf zugefrorenen Gewässern

Die Eisflächen auf den Seen und Bächen in der Region sind immer noch zu dünn, um sie zu betreten. Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft Memmingen/Unterallgäu warnt ausdrücklich davor, aufs Eis zu gehen. Experten haben vermessen, wie stark das Eis ist – aktuell ist es rund 13 cm dick. Damit man es gefahrlos betreten kann, muss es aber mindestens 15 cm dick sein.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/einbruchgefahr-auf-zugefrorenen-gewaessern-6354/
2017-01-23T07:15:41+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben