Einzelhandel leidet unter Coronakrise

Die angeordnete Schließung vieler Geschäfte wird auch in der Region ihre Spuren hinterlassen. Der Geschäftsführer des bayerischen Einzelhandelsverbandes, Bernd Ohlmann befürchtet ein regelrechte Ladensterben. Viele würden die Umsatzverluste nicht auffangen können – auch nicht durch die zugesagten staatlichen Hilfen. Ohlmann spricht von einer drohenden Katastrophe.
„Viele kämpfen ums nackte Überleben“, so Ohlmann. Hermann Oßwald, Vorsitzender des Memminger Stadtmarketing und Geschäftsführer des Modehauses Reischmann spricht von einer noch nie dagewesenen Situation mit unabsehbaren Folgen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/einzelhandel-leidet-unter-corona-61769/
2020-03-19T10:46:09+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben