Eisflächen zu dünn zum Betreten

Trotz der Minustemperaturen der vergangenen Tage sind die Eisflächen auf den Seen und Weihern in der Region noch viel zu dünn, um sie zu betreten. Das Eis ist erst wenige Zentimeter dick – trotz der Minustemperaturen in den vergangenen Tagen. Damit man nicht einbricht, muss das Eis mindestens 15 Zentimeter dick sein. Für eine tragfähige Eisschicht braucht es mehrere Tage lang durchgehend Minustemperaturen.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/eisflaechen-zu-duenn-zum-betreten-5474/
2017-01-09T17:08:58+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben