Eishockey: Frauen-Nationalmannschaft qualifiziert sich vorzeitig für Viertelfinale

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der Frauen hat sich bei der Weltmeisterschaft in Plymouth in den USA vorzeitig für das Viertelfinale qualifiziert und damit den angestrebten Klassenerhalt geschafft. Mit dabei sind auch fünf Spielerinnen des ECDC Memmingen: Torhüterin Franziska Albl, die Verteidigerinnen Daria Gleißner und Carina Strobel sowie die Stürmerinnen Manuela Anwander und Nicola Eisenschmid. Das Team gewann das Auftaktspiel gegen Schweden mit 3:1, das zweite Vorrundenspiel gegen Tschechien dann mit 2:1. Die letzte Partie der Vorrunde findet heute gegen die Schweiz statt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/eishockey-frauen-nationalmannschaft-qualifiziert-sich-vorzeitig-fuer-viertelfinale-11097/
2017-04-03T09:41:56+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben