Eishockey: Geldstrafen für Fans

Wenn der ECDC Memmingen am Wochenende wieder gegen den Höchstadter EC spielt, werden Erinnerungen wach – bei einigen aber keine guten. Im November 2015 hatte es beim Eishockeyspiel der beiden Teams Ausschreitungen unter den Fans gegeben. Jetzt sind alle Strafverfahren abgeschlossen. Gegen insgesamt 17 Personen sind unter anderem wegen Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte Geldstrafen verhängt worden – insgesamt 33.300 Euro. Zehn Jugendliche wurden zu Sozialstunden verurteilt. Der aus Sicht der Fans übertriebene Polizeieinsatz hatte wochenlang für Diskussion gesorgt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/eishockey-geldstrafen-fuer-fans-6829/
2017-02-03T07:26:07+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben