Eishockey: Siege für ECDC-Teams

Perfektes Wochenende für den ECDC Memmingen in der Eishockey-Oberliga. Nach dem 3 zu 2 Derbysieg in Sonthofen gewannen die Indians auch gestern Abend das Duell gegen den alten Rivalen aus Höchstadt mit 7 zu 2. Vor knapp 1.500 Zuschauern waren die Indians wesentlich effizienter als die Gäste und nutzten deren Fehler eiskalt aus. Die Treffer erzielten je zwei Mal Huhn, Lillich, Piskor, Pfalzer und Salminen. Lillich war vor seinen beiden Toren nach einem Stockschlag mit einer klaffenden Platzwunde im Gesicht vom Eis gefahren, wurde in der Kabine getackert, um dann in Torjägermanier zuzuschlagen. Mit den beiden Siegen kletterten die Memminger auf Tabellenplatz Sieben.

Die Eishockey-Frauen des ECDC Memmingen ziehen in der Bundesliga weiter ihre Kreise an der Tabellenspitze. Der amtierende deutsche Meister ließ auch gegen Mannheim nichts anbrennen. Nach einem klaren 8 zu 2 Heimsieg am Samstag feierten die Memmingerinnen gestern einen 5 zu 2 Auswärtsfolg. Mit 28 Punkten nach 10 Spieltagen bleiben die Memminger Frauen mit fünf Zählern Vorsprung vor Verfolger Planegg an der Tabellenspitze. Nächstes Wochenende geht es für die Allgäuerinnen zum Schlusslicht nach Hannover.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/eishockey-siege-fuer-ecdc-teams-37754/
2018-11-19T07:20:07+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben