Er wollte Obdachlosen töten – Jetzt steht 64-jähriger vor Gericht

Vor dem Memminger Landgericht beginnt heute der Prozess gegen einen 64-jährigen Mann wegen versuchten Mordes. Er soll im Februar in einer Mindelheimer Obdachlosenunterkunft versucht haben, einen Bewohner mit einem Beil zu erschlagen. Der 64-jährige war in dem Wohnheim angestellt. Laut Polizei war er seit längerem von dem Bewohner provoziert worden – davon hatte er offenbar genug. Er attackierte ihn mit einem Beil. Der Bewohner konnte den tödlichen Hieb abwehren und erlitt nur eine Platzwunde am Kopf. Beide Männer waren wohl völlig betrunken. Der Prozess ist auf zwei Verhandlungstage angesetzt.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/er-wollte-obdachlosen-mit-beil-toeten-jetzt-steht-64-jaehriger-vor-gericht-18948/
2017-08-29T06:21:17+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben