Erfolgreiche Vermisstensuche dank eines 6-jährigen Jungen

Eine Vermisstenmeldung bei der Polizei Buchloe hat dank eines kleinen Jungen ein gutes Ende genommen. Ein 81-jähriger, demenzkranker Mann war verschwunden, Angehörige hatten in nach stundenlänger Suche nicht finden können. Die Vermisstenfahndung wurde auch über Whatsapp bei der Feuerwehr verbreitet. Als ein Feuerwehrmann die Meldung seinem Sohn zeigte, erinnerte der sich, den Mann bei einer Viehweide gesehen zu haben. Daraufhin suchte der Vater das Gebiet ab und fand den Vermissten tatsächlich auf der Wiese liegend auf. Der 81-jahrige war schon unterkühlt und wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht. Ohne den Hinweis des Buben wäre der Mann wohl nicht gefunden worden, da wegen des schlechten Wetters auch kein Hubschrauber eingesetzt werden konnte.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/erfolgreiche-vermisstensuche-dank-eines-6-jaehrigen-jungen-50960/
2019-07-30T06:32:15+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben