Ermittlungen zu angeblich fremdenfeindlichen Attacken laufen

Die Ermittlungen der Polizei zu den angeblich fremdenfeindlichen Attacken am Samstagabend in Türkheim laufen weiter auf Hochtouren. Inzwischen steht fest, dass es zwei Schlägereien gegeben hat. Zunächst sind im Schlossgarten mehrere junge Männer aufeinander losgegangen. Die Polizei hat bereits einige von ihnen geschnappt und ermittelt jetzt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Die andere Schlägerei war auf Höhe des Kinos. Der Hinweis einer Zeugin auf einen möglicherweise fremdenfeindlichen Hintergrund hat sich bislang nicht bestätigt. Die Beamten suchen weiter Zeugen. Wer etwas gesehen hat, kann sich melden.
Erst vor rund einem Monat war es im Türkheimer Schlossgarten zu einer Schlägerei zwischen einer Gruppe Jugendlicher mit einigen Syrern gekommen – in diesem Fall haben die Ermittler einen fremdenfeindlichen Hintergrund noch nicht ausgeschlossen.

Zeugen können sich bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen melden, Tel. 08247/96800

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ermittlungen-zu-angeblich-fremdenfeindlichen-attacken-laufen-21044/
2017-10-12T06:28:55+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben