Erneut Radler in Bahnunterführung gegen Wand geprallt

Es ist schon wieder passiert: Erneut ist es in der Bahnunterführung Augsburgerstraße in Memmingen zu einem schweren Unfall gekommen. Eine 35-jährige Radfahrerin hatte von der Bahnhofsstraße her kommend in der Abfahrt die Kontrolle verloren und prallte mit dem Kopf gegen die Betonmauer. Dabei zog sie sich trotz Helm schwere Verletzungen zu. Im vergangenen Jahr gab es an derselben Stelle drei gleichgelagerte Unfälle. Ende April war ein Radfahrer sogar ums Leben gekommen, als er gegen die Wand fuhr.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/erneut-radler-in-bahnunterfuehrung-gegen-wand-geprallt-44075/
2019-03-14T17:38:04+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben