Erster Corona-Todesfall am Memminger Klinikum

Am Memminger Klinikum gibt es jetzt den ersten Corona-Todesfall. Heute morgen verstarb eine 93-jährige Patientin aus dem Landkreis Neu-Ulm. Die Frau war am Ostersonntag ins Krankenhaus eingeliefert worden, sie litt unter schweren Vorerkrankungen. Aktuell werden am Klinikum noch sechs Patienten mit einer Covid-19-Infektion behandelt, aber keiner von ihnen liegt auf der Intensivstation. Im Memminger Stadtgebiet gibt es derzeit 46 positiv getestete Personen und damit eine mehr als gestern.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/erster-corona-todesfall-am-memminger-klinikum-62841/
2020-04-15T12:11:24+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben