Europaweit agierende Drogenbande vor Memminger Landgericht

Vor dem Memminger Landgericht beginnt heute ein Prozess gegen eine international agierende Drogenbande. Die fünf Angeklagten sollen Rauschgift im zweistelligen Kilobereich vertickt haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen einen europaweit organisierten Drogenhandel, vor allem mit Kokain vor. In die Ermittlungen war auch Interpol eingeschaltet. Die Fahnder konnten insgesamt 35 Kilo Kokain, über 50 Kilogramm Ketamin und sechseinhalb Kilo Marihuana sicherstellen. Die Angeklagten, drei Rumänen und zwei Deutsche, hatten das Rauschgift meist mit LKW`s, versteckt in der Ladung, Von hier aus Richtung Großbritannien geschmuggelt. Wie umfangreich sich die Geschäfte gestalteten, spiegelt sich in einer über 50-seitigen Anklageschrift wider. Zunächst sind sieben Verhandlungstage angesetzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/europaweit-agierende-drogenbande-vor-memminger-landgericht-32941/
2018-08-21T15:09:28+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben