Ex-Freundin mit Hundehalsband gewürgt

Offenbar aus rasender Eifersucht hat ein 54-jähriger seine Ex-Freundin in Altenstadt mit einer Hundeleine bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt. Wegen versuchten Mordes steht er deshalb vor dem Memminger Landgericht. Am jüngsten Verhandlungstag sind weitere Zeugen vernommen worden. So soll der Angeklagte häufig eifersüchtig gewesen sein und sich mit der Frau oft gestritten haben. Schließlich soll er sie auf einem Parkplatz angegriffen haben – erst, als sie ihn gebissen hatte, ließ er von der schwer verletzten Frau ab. Der Prozess wird fortgesetzt. Wann ein Urteil fällt ist noch offen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ex-freundin-mit-hundehalsband-gewuergt-63775/
2020-05-14T08:21:37+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben