Facebook-Ärger für Bürgermeister

Der Bad Wörishofer Bürgermeister Paul Gruschka hat Ärger mit seinem Facebook-Konto – und das ist jetzt sogar ein Fall für die Polizei. Gruschka hat bisher unter dem Namen „Bürgermeister Paul Gruschka“ Fotos und Texte geteilt. Seit einiger Zeit tauchen unter seinen Posts Kommentare von Fantasienamen auf, die alles kritisieren, was der Bürgermeister tut. Laut der Rathaussprecherin haben die Unbekannten Insider-Wissen. Sie glaubt, dass Stadträte hinter den Kommentaren stecken. Zudem ist die Seite des Bürgermeisters schon zweimal als sogenanntes „Fake-Profil“ gemeldet worden. Facebook hatte die Seite daraufhin gesperrt und von Gruschka einen Identitätsnachweis gefordert. Gruschka vermutet dahinter eine gezielte Aktion, um die Seite zu blockieren. Die Polizei überprüft sämtliche Vorgänge jetzt auf strafbare Handlungen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/facebook-aerger-fuer-buergermeister-6804/
2017-02-02T11:50:30+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben