Falscher Polizist muss für über 5 Jahre ins Gefängnis

Ein falscher Polizist ist vom Memminger Landgericht zu fünf Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Er hat in vier Fällen über 230.000 Euro erbeutet und in die Türkei geschafft, von wo aus die Bande agiert. Als vermeintlicher Zivilbeamter Herr Sanchez hat er Geld, Schmuck und Goldmünzen von ahnungslosen Senioren in Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen abgeholt. Als Motiv für die Taten nannte der 29-jährige Mann Geldnot. Er sei immer arbeitslos gewesen und über eine Facebook-Anzeige auf einen vermeintlichen Job als Fahrer aufmerksam geworden. Nur sein umfangreiches Geständnis und seine Reue bewahrten ihn vor einer noch längeren Haftstrafe. Mit seiner Hilfe konnten immerhin zwei Hintermänner der Bande in der Türkei ausfindig gemacht werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/falscher-polizist-muss-fuer-ueber-5-jahre-ins-gefaengnis-63035/
2020-04-21T11:17:49+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben