Feuerwehr rettet Reh aus „Seenot“

Die Dettinger Feuerwehr hat einen tierischen Einsatz gehabt. Die Einsatzkräfte mussten ein kleines Reh aus dem Stausee retten. Das Tier war auf`s Eis gelaufen, gestürzt und am Rand eingebrochen. Es konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft die drei Meter hohe Uferböschung hochziehen. Spaziergänger versuchten vergeblich, das Reh herausziehen. Erst die herbeigerufene Feuerwehr schaffte es, das 60 Kilogramm schwere Tier mit einem Netz an Land zu holen. Kaum befreit, sprang es munter davon.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/feuerwehr-rettet-reh-aus-seenot-6411/
2017-01-24T10:02:20+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben