Firmenfahrer wird für Autodieb gehalten

Die Mindelheimer Polizei hat einen vermeintlichen Autodieb geschnappt. Dann stellte sich heraus, dass der Mann nur das Auto verwechselt hatte. Der Fahrer einer Firma sollte mit einem Firmenwagen seinen Chef abholen. An Ort und Stelle standen zufällig zwei identische Autos nebeneinander. Der Fahrer stieg in eines der beiden ein und fuhr los. In der Zwischenzeit hatte der echte Eigentümer sein Auto nicht mehr gefunden und der Polizei als gestohlen gemeldet. Erst nach einigem Hin und Her konnte geklärt werden, wem welches Auto gehört. Wieso der beauftragte Fahrer mit dem fremden Auto einfach wegfahren konnte, konnte allerdings nicht geklärt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/firmenfahrer-wird-fuer-autodieb-gehalten-11562/
2017-04-11T06:03:27+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben