Flexibus ab Oktober auch im Unterallgäu unterwegs

Ab Oktober dreht der Flexibus auch im Unterallgäu seine Runden. Start des neuen ÖPNV-Angebots im Landkreis ist der Raum Mindelheim-Kirchheim-Pfaffenhausen. Landrat Hans-Joachim Weirather spricht von einer neuen Ära im Öffentlichen Personennahverkehr. Als Beispiel führt er Pfaffenhausen an. Hier gibt es derzeit drei Haltestellen, die nur werktags, nicht aber am Wochenende angefahren werden. Der Flexibus bedient hingegen die komplette Woche 37 Haltepunkte in Pfaffenhausen und kommt immer dann, wenn er angefordert wird – das ist bis eine halbe Stunde vor der geplanten Fahrt möglich. Für den Fahrgast ist das flexiblere Angebot durch die kommunale Förderung nicht viel teurer als eine Fahrt mit dem Linienbus. Im Landkreis Günzburg läuft der Flexibus schon seit Jahren mit großem Erfolg.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/flexibus-ab-oktober-auch-im-unterallgaeu-unterwegs-33669/
2018-07-20T08:29:32+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben