Flüchtling vom sexuellen Missbrauch freigesprochen

Das Landgericht Memmingen spricht einen Flüchtling vom Urteil des sexuellen Missbrauchs frei.
Angeblich kam es im Sommer 2016 im Freibad in Bad Wörishofen zu einem sexuellen Übergriff eines 17 Jahre alten Flüchtlings an einer Neunjährigen. Der Asylbewerber wurde daraufhin vom Amtsgericht verurteilt.
Doch dieses Urteil wurde nun, nach einem Berufungsverfahren, vom Landgericht wieder aufgehoben.
Grund dafür ist, dass bei Zeugenvernehmungen teilweise beeinflussende Fragen gestellt wurden und die Aussagen somit nicht verwertbar sind.
Der Flüchtling wurde von allen Vorwürfen freigesprochen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/fluechtling-vom-sexuellen-missbrauch-freigesprochen-23183/
2017-12-08T12:34:20+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben