Flüchtlinge von Schleuser ausgesetzt

Insgesamt zwölf Flüchtlinge sind von einem noch unbekannten Schleuser auf einem Firmengelände beim Memminger Autobahnkreuz ausgesetzt worden. Bei den Personen im Alter von 16 bis 30 Jahren handelt es sich um neun Iraker und drei Iraner. Sie waren vom Sicherheitsdienst der Firma entdeckt worden. Die herbeigerufene Polizei ließ die Flüchtlinge in die Asyl-Aufnahmeeinrichtung nach Augsburg bringen. Die Ermittlungen zur Schleusung dauern an, noch gibt es keine konkreten Hinweise.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/fluechtlinge-von-schleuser-ausgesetzt-57499/
2019-12-23T09:00:38+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben