Flüsterasphalt für die A96

Der derzeit laufende Bau der Lärmschutzanlagen an der A96 in Memmingen ist nahezu abgeschlossen. Jetzt geht es mit der Erneuerung der Fahrbahn weiter. Bis Mitte November wird zwischen den Anschlussstellen Memmingen-Ost und Memmingen-Nord der komplette Straßenbelag erneuert. Zunächst werden die Randbereiche neu profiliert, dann wird ein sogenannter Flüsterasphalt aufgebracht. Auf einer Länge von rund drei Kilometern – zusammengerechnet eine Fläche von 60.000 Quadratmeter. Die Kosten belaufen sich auf etwa 5,4 Millionen Euro. Weil ab Ende August auch die Anschlussstelle Memmingen-Ost einen neuen Belag bekommt, muss zunächst die Auffahrt in Richtung München und dann in Richtung Lindau gesperrt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/fluesterasphalt-fuer-die-a96-16821/
2017-07-17T07:12:06+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben