Flugzeug am Flughafen Memmingen im Grünstreifen stecken geblieben

216 Passagiere und die Crew haben gestern Abend am Flughafen Memmingen ihre Maschine über die Feuerwehrtreppe verlassen müssen. Der Flieger der Airline WizzAir aus Sofia hatte es nach der Landung nicht mehr zum Terminal geschafft. Auf dem Weg dorthin ist der Airbus in einer Kurve mit einem Rad in den unbefestigten Grünstreifen geraten und dort stecken geblieben. Passiert ist niemandem etwas. Allerdings mussten alle Passagiere mit Bussen in den Terminal gebracht werden. Die Bergung der Maschine dauerte drei Stunden, was auch den Flugbetrieb störte. Dank einer Ersatzmaschine laufen die Flüge am Flughafen Memmingen heute wieder planmäßig.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/flugzeug-am-flughafen-memmingen-im-gruenstreifen-stecken-geblieben-58411/
2020-01-24T10:55:03+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben