Forellensterben in Ottobeuren Update

Das Forellensterben in einer Fischzucht in Ottobeuren Anfang Juli ist vermutlich durch einen Defekt in der Anlage selbst ausgelöst worden. Nach den Untersuchungen des Wasserwirtschaftsamts ist eine Einwirkung von außen auszuschließen. In der Günz und den Zuläufen rund um die Fischzucht waren bei den Wasserproben keinerlei Auffälligkeiten festgestellt worden, so die Auskunft des Wasserwirtschaftsamts. Die Ursache müsse deshalb im Bereich der Fischzucht selbst liegen. Da nur ein Aufzuchtbecken betroffen war, liege nach Aussage eines Behördensprechers der Schluss nahe, dass es hier einen technischen Defekt gab – möglicherweise bei der Sauerstoff-Zufuhr. Wie berichtet, waren in dem Zuchtbecken mehrere Tausend Regenbogenforellen verendet.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/forellensterben-in-ottobeuren-update-33364/
2018-07-18T17:03:11+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben