Frösche und Kröten wandern wieder

Sie sind wieder zu vielen Hunderten unterwegs in Sachen Liebe. Frösche, Kröten, Unken und Molche – Sie kriechen aus ihren Winterquartieren und wandern zu ihren Laichgewässern, um sich zu paaren. Ihr Weg dahin ist allerdings höchst gefährlich, denn sie müssen über teils stark befahrene Straßen. Und das ruft die Helfer auf den Plan. Sie stellen Fangzäune auf, sammeln die Tiere ein und bringen sie auf die andere Seite. Die Regierung von Schwaben unterstützt diese Aktionen und zahlt eine Aufwandsentschädigung. Weitere Infos gibt es direkt beim Bund Naturschutz. Kröten-Sammelstellen gibt es in Eisenburg, Heimertingen, Bad Grönenbach, Bad Wörishofen, Frickenhausen, Attenhausen, Mattsies, Irsingen und Dorschhausen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/froesche-und-kroeten-wandern-wieder-44032/
2019-03-14T07:31:23+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben