Führerscheinbetrug fliegt auf

Der Plan war clever, die Ausführung aber jämmerlich: Ein 51-jähriger Mann hat in Buchloe seinen Führerschein als gestohlen gemeldet und ließ sich mit der polizeilichen Bestätigung ein Ersatzdokument ausstellen. Doch dahinter steckte ein großer Betrug. Tatsächlich war es nämlich so, dass gegen den Mann ein Bußgeldverfahren offen war, bei dem ein Führerscheinentzug im Raum stand. Um dafür gerüstet zu sein, wollte er sich mit der Diebstahlsgeschichte einen zweiten besorgen. Bis dahin lief alles wie geplant. Als aber seine Frau den Führerschein abholen wollte, kam bei der Suche nach der Vollmacht in ihrer Handtasche das als gestohlen gemeldete Original zum Vorschein. Der Beamte sah dies, stellte den Führerschein sofort sicher und leitete gegen den 51-jährigen ein Strafverfahren ein.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/fuehrerscheinbetrug-fliegt-auf-43923/
2019-03-13T06:33:45+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben