© Landratsamt Unterallgäu

Funkenfeuer im Unterallgäu

Im Unterallgäu brennen am Wochenede wieder vielerorts die Funkenfeuer. Nach altem Brauch soll damit der Winter ausgetrieben werden. Die Funkenfeuer sind meterhohe Scheiterhaufen mit einer Stroh-Hexe auf der Spitze. Zum Abbrennen der Funken gibt's zum Beispiel in Eisenburg oder Bad Grönenbach Musik und Imbissbuden. Das Landratsamt weist nochmal darauf hin, dass die Veranstalter gewisse Regeln beachten müssen und unter anderem keine Abfälle oder Kunststoffe verbrennen dürfen. Es werden auch stichpunktartig Kontrollen durchgeführt - wer gegen die Auflagen verstößt, muss Strafe zahlen.

Alle Funkenfeuer im Unterallgäu gibt´s hier:

Samstag, 17.02.

  • Pfaffenhausen, 18 Uhr
  • Eisenburg, 18:30 Uhr
  • Oberschönegg, 18:30 Uhr
  • Loppenhausen, 18:30 Uhr
  • Bad Grönenbach, 19 Uhr
  • Dietershofen, 19 Uhr
  • Wineden, 19:30 Uhr

Sonntag, 18.02.

  • Steinheim, 18 Uhr
  • Daxberg, 18:45 Uhr
  • Wolfertschwenden, 19 Uhr