Funkmast sorgt für Ärger

In Rammingen sorgt ein geplanter Funkmast für Ärger. Ein Telefonanbieter will den Mast mitten im Ort errichten und so den Handyempfang verbessern. Allerdings soll der Mast rund 25 Meter hoch werden – und damit genauso hoch, wie der Glockenturm der Kapelle. Im Ramminger Gemeinderat stößt der Plan auf Ablehnung. Der Standort sei schlecht gewählt, außerdem befürchten manche unter anderem Gefahren für die Gesundheit. Die Gemeinde will jetzt versuchen, den Telefonanbieter von einem Standort außerhalb der bewohnten Gebiete zu überzeugen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/funkmast-sorgt-fuer-aerger-6532/
2017-01-26T11:35:17+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben