Gaffer behindern immer öfter Rettungskräfte

Gaffer behindern auch in der Region nach schweren Unfällen immer öfter Polizei und Rettungskräfte. „Die Schamlosigkeit nimmt zu“, sagt der Leiter der Günzburger Autobahnpolizei Werner Schedel:

Wer in solchen Situationen filmt oder fotografiert, statt zu helfen, macht sich strafbar. Es drohen Geldstrafen, Fahrverbot oder sogar Gefängnisstrafen von bis zu zwei Jahren.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gaffer-behindern-immer-oefter-rettungskraefte-28138/
2018-03-05T06:19:21+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben