Gefährliche Kreuzung wird entschärft

Die gefährliche Kreuzung zwischen Lauben und Erkheim kann jetzt in einen Kreisverkehr umgebaut werden. Der Bauausschuss des Kreistags hat die Bauarbeiten vergeben – Mitte Mai können die Bagger anrollen. Die Kosten des Projekts liegen bei knapp 800.000 Euro. Eigentlich sollte die Kreuzung schon im vergangenen Jahr entschärft werden, allerdings zogen sich die Verhandlungen mit einem betroffenen Grundstücksbesitzer in die Länge. An der Kreuzung hatte es immer wieder schwere Unfälle gegeben, 2016 war eine 22-jährige gestorben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gefaehrliche-kreuzung-wird-entschaerft-2-30314/
2018-04-18T06:12:58+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben