Gefährlicher Computervirus in der Region

Die Polizei in der Region warnt vor einem gefährlichen Computervirus. Der Erpressungstrojaner „Goldeneye“ greift immer weiter um sich. Bei den Polizeidienststellen sind schon mehrere Meldungen von Betroffenen eingegangen. Der neue Trojaner verbreitet sich offenbar rasend schnell im Internet und laut Polizei gibt es bislang keine Möglichkeit, die Schad-Software wieder zu entfernen. Sie gelangt über E-mail-Anhänge auf den Rechner, getarnt als Rechnung, Mahnung, Versandbestätigung oder bei Firmen auch als Bewerbungsunterlagen. Der komplette Coumputer wird verschlüsselt, auch sämtliche verbundene Netzwerke. Die noch völlig unbekannten Täter verlangen dann ein Geld für die Entsperrung – die aber ausbleibt. Die Polize rät: Bei E-Mails ganz genau hinschauen und nicht ungeprüft Anhänge öffnen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gefaehrlicher-computervirus-in-der-region-4613/
2016-12-13T06:35:50+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben