Gefährliches Manöver auf A7

Ein höchst gefährliches Manöver hat ein russischer LKW-Fahrer auf der A7 vollzogen. Er wollte zunächst an der Anschlussstelle Woringen von der Autobahn abfahren, überlegte es sich dann aber doch anders. Er bremste seinen Sattelzug bis zum Stillstand ab und setzte dann zurück, um wieder auf die Fahrspur zu kommen. Ein nachfolgender PKW versuchte noch auszuweichen, drückte auf die Hupe – doch ohne Erfolg. Der LKW stieß gegen das Auto und richtete erheblichen Schaden an, der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gefaehrliches-manoever-auf-a7-58013/
2020-01-15T15:59:40+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben