Gefängnis für Vortäuschen einer Straftat

Das Memminger Amtsgericht hat einen 30-jährigen Mindelheimer wegen Vortäuschen einer Straftat zu vier Monaten Gefängnis ohne Bewährung verurteilt. Er hatte einer Frau über Facebook ein Nacktfoto von sich geschickt. Das wollte die Frau aber gar nicht und zeigte ihn an. Bei der Vernehmung gab er an, dass er nicht dafür verantwortlich sei. Vielmehr hätte jemand seinen Account gehackt und ohne sein Wissen das Foto verschickt. Dieser Geschichte schenkte das Gericht aber keinen Glauben. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, der Angeklagte hat Berufung eingelegt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gefaengnis-fuer-vortaeuschen-einer-straftat-32781/
2018-06-29T12:10:08+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben