Gefallener Held?

Vor einem Jahr wurde ein Tanklaster-Fahrer aus dem Raum Memmingen als Held gefeiert – heute muss er sich vor Gericht verantworten. Er hatte ohne Rücksicht auf das eigene Leben seinen brennenden, mit 34.000 Liter Benzin beladenen LKW aus Schrobenhausen herausgefahren, um eine Katastrophe zu verhindern. Nach weiteren Ermittlungen stellte sich für die Staatsanwaltschaft aber heraus, dass der Fahrer bereits viel früher die Probleme an seinem Lastzug hätte bemerken müssen. Schon 25 Kilometer zuvor hätte es aus dem Radlager gequalmt. Die Fahrt durch bewohntes Gebiet hätte der 50-Jährige demnach verhindern können.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gefallener-held-33322/
2018-07-17T07:52:27+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben