Geflüchtete sollen früh gefördert werden

Der Landkreis Unterallgäu engagiert sich für die Bildung von Geflüchteten. Den Asylbewerbern stehen viele schulische und ehrenamtliche Angebote zur Verfügung.  Vor allem Kinder sollen so früh wie möglich gefördert werden. Elisabeth Fuß, Schulamtsdirektorin des Landkreises Unterallgäu und der Stadt Memmingen am RT1-Mikrofon:

Auch für Berufseinsteiger gibt es Angebote, zum Beispiel an der Berufs- oder Volkshochschule.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gefluechtete-sollen-frueh-gefoerdert-werden-8026/
2017-02-23T08:41:48+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben