Geisterradler schwer verletzt

In Memmingen ist gestern Nachmittag ein Geisterradler schwer verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte beim Abbiegen den 52-jährigen Fahrradfahrer übersehen und umgefahren. Der Fahrradfahrer war auf der falschen Straßenseite unterwegs. Durch den Zusammenstoß wurde der Mann von seinem Fahrrad geschleudert und verletzte sich schwer am Kopf. Um genau solche Unfälle zu verhindern, hat die Stadt Memmingen zahlreiche Warnschilder an Radwegen aufgestellt. Auch die Polizei kontrolliert immer wieder Einhaltung der Regeln.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/geisterradler-schwer-verletzt-63101/
2020-04-23T14:59:40+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben